SAVE-FACE-DISCO

Recherche-Showing zwischen Installation und Silent-Disco von Santiago Blaum

Mit Save-Face-Disco präsentiert Santiago Blaum das Ergebnis seines Recherche-Residenz im PATHOS München in Form einer szenischen Installation. Als Ausgangspunkt dient die Überlagerung des Phänomens der Silent Disco mit den in Brown-Levinsons „politeness-theory“ beschriebenen Mechanismen. In diese werden soziale Interaktionen in Form von Strategien zur Bewahrung des Selbstbildes kodifiziert: „saving face“.

Die Silent-Disco-Technik ermöglicht es nicht nur, in Echtzeit dasselbe Tonmaterial an alle Teilnehmer zu übertragen, sondern auch unterschiedliches Material an verschiedene Gruppen zu liefern.Auf diese Weise können durch Musik und Text Situationen erkundet werden, die Spannungen erzeugen und Ideen von Gemeinschaft und Individualität, Identität und Subjektivität in den Vordergrund stellen. Auch bestimmte Gruppendynamiken können dadurch  im physischen Raum beobachtet werden, die sich im virtuellen Raum der Social Media entwickelt haben und die während der Pandemie stark zugenommen haben: die Illusion des Zusammenseins in der Isolation.


Veranstaltung: 14. April | 19 Uhr
Ort: PATHOS Theater
Preis: 17€ Support-Ticket | 10€ Normalpreis | 5€ Ermäßigt (Freie Ticketwahl)


Von + Mit: Santiago Blaum | Mit freundlicher Unterstützung des Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR


Datum

14. Apr 2022
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 19:45

Mehr Info

*Tickets*

Veranstaltungsort

PATHOS Theater
Dachauerstraße 110d, 80636 München
*Tickets*