Podcast: Zu jung für’s Theater

Ein Podcast über die aktuelle Theaterlandschaft von Thalia Schoeller / online

„Es ist kein Zufall, dass die meisten Regieführenden über 30 sind. Es ist kein Zufall, dass auf Festivals für Kinder und Jugendtheater kaum Kinder und sehr viel „Fachpublikum“ zu finden ist. Es ist kein Zufall, dass auf den großen Bühnen keine jungen Stimmen vertreten sind und dass selbst in den meisten theaterpädagogischen Formaten die eigene künstlerische Position der Kinder und Jugendlichen keine Rolle spielt. Es hängt zusammen mit weitläufigen Strukturen und durch Adultismus geprägten Denkmustern. Es liegt am Assistenz- und Hospitanzssystem. Es liegt daran, welche Projekte gefördert werden und wer sich überhaupt bewerben darf. Es liegt an der Hürde Studium. Und es ist kein Zufall, dass darüber wenig gesprochen wird, weil die Personen, die es betrifft, eben keine Plattform bekommen. Bis jetzt.“ – Thalia Schoeller

In ihrem monatlich erscheinenden Podcast spricht die junge Theatermacherin Thalia Schoeller das alles an. Den Menschen gegenüber, die tatsächlich etwas verändern können. In einem Gespräch, das nicht auf Augenhöhe stattfinden kann. Im nächsten Jahr wird sie mit Intendant*innen, Regieassistent*innen, Theaterpädagog*innen und Menschen an Schauspiel- und Regieschulen sprechen und die Systeme und Hintergründe welche den Zustand der kaum hörbaren Stimmen junger Menschen herbeiführen ergründen. Wie kann der Nachwuchsgeneration im Theater mehr Gehör verschafft werden?


Gast der Folge 1: Pauri Roewert

Pauri wurde 1992 in Berlin geboren, spielt schon seit der Kindheit gern Theater und absolvierte später ein Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis in Hildesheim und Theaterpädagogik in Berlin und Bergen/Norwegen. Hat neben dem Studium u.a. als Teil des Kollektivs SCHIWAWA eigene Performances und Theaterprojekte für die Allerjüngsten (ab 2 Jahren) realisiert und war zudem in theaterpädagogischen Projekten für das HAU, das Theater o.N., die Deutsche Oper Berlin und TUSCH Berlin tätig. Von 2018 bis 2021 arbeitete Pauri fest in der Theaterpädagogik am Jungen Ensemble Stuttgart (JES) und leitete u.a. Theaterprojekte in Kitas und  Schulen, eigene Spielclubs sowie Fortbildungen für Multiplikator*innen. Seit der Spielzeit 2021/22 fest im Team Künstlerische Vermittlung & Partizipation im Theater an der Parkaue und daneben in freien Projekten tätig. Besonders interessiert sich Pauri für Kindheitsbilder im Theater, performative und experimentelle Theaterformen und kollektive Theaterprozesse auf Augenhöhe.


Daten: Neue Folgen jeweils am letzten Sonntag im Monat, um 18 Uhr
28.11.21 | 26.12.21 | 30.01.22 | 27.02.22 | 27.03.22 | 24.04.22 | 29.05.22. | 26.06.22 | 
Ort: Auf allen gängigen Podcast-Plattformen (online)
Sprache: Deutsch
Kosten: Kostenlos


Konzept + Gesprächsführung: Thalia Schoeller | Mit: wechselnden Gäste aus der Theaterwelt | Ein Podcast des digitalen Bühne des PATHOS München | Produktion: Ananda Nefzger und Lionel Dante Dzaack | Schnitt: Ananda Nefzger | Musik, Artwork: Lionel Dante Dzaack

Datum

28. Nov 2021
Vorbei!

Uhrzeit

18:00

Kosten

Kostenlos

Mehr Info

*PLAY!*

Veranstaltungsort

ONLINE

Veranstalter

PATHOS München // Dachauer Str. 110d
*PLAY!*

Nächste Durchführung