Kommen wir zusammen? // Livestream

Interkulturelles Zusammenspiel von Minimal Musik + Performance

 
Trotz Unterschieden Harmonieren und Zusammenkommen – durch das erste Werk der Minimal Music „In C“ von Terry Riley wird dies erprobt. Eine kleine offene Gruppe von professionellen MusikerInnen integriert nach und nach neue PerformerInnen aus unterschiedlichen Kulturen und lädt sie ein, zur Musik ihre eigenen Geschichten zu inszenieren. Die Interaktionen und das gegenseitige Zuhören stehen dabei im Mittelpunkt.

Der Livestream wird am 31. Januar, 20 Uhr auf den Webseiten des PATHOS, des schwere reiter und auf Social Media publiziert.



Wir freuen uns über Ihre Spende.

 


Werk: „In C“ von Terry Riley // Regie, Choreografie: Ruth Golic / Musikalische Leitung: Stephan Lanius / Musiker*innen: Adebayo Festus (Talkingdrum), Florian Fürchtenicht (Beatbox), Gunnar Geisse (Banjo), Shadi Hlal (Viola), Ben Johnson (Git, voc), Taha Karem (Daf), Philipp Kolb (Tuba), Stephan Lanius (Kontrabass), Christian Mattick (Flöte), Christoph Reiserer (Saxophon), Enrico Sartori (Bassklarinette), Tola Sholana (Balafon) / Performer*innen: Nadja Fiebiger, Sandra Finger, Karin Fraidenraij, Julia Gamberini, Chiara Goerig, Kirstin Zakrsewsky // Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der LH München und durch Asyl Art e.V. // In Kooperation mit PATHOS München, Scope – Spielraum für neue Musik und Tanztendenz München

Datum

31. Jan 2021
Vorbei!

Uhrzeit

20:00 - 21:00

Veranstaltungsort

ONLINE

Veranstalter

schwere reiter | tanz | theater | musik
Website
https://www.schwerereiter.de/files/index_list.php?seite=1&folge=00