Inszenierte Sicherheit

Einzel-Slots: FR 16. – SO 18. Sept | 15:55, 16:45, 17:35, 19:05, 19:55 | Eine performative Anamnese des deutschen Gesundheitssystems in drei Räumen von Thalia Schoeller + Team

Beim Arzt gibt es Macht. Mit dieser Macht beschäftigen wir uns. Was macht die Machtdynamik zwischen Ärzt*innen und Patient*innen im Kern aus? Was macht sie so unzerstörbar, auch über Jahrzehnte wissenschaftlichen und sozialen Wandels hinweg? Und wofür ist sie wichtig? 

In medizinischen Kontexten spielen ungeschriebene Verhaltenskodexe eine enorm große Rolle. Hinein spielen gesellschaftliche Bilder von Schwäche und Stärke, von ganzen und halben Menschen, von Ansprechbarkeit und Unansprechbarkeit. Zudem das beidseitige Einverständnis zur Überschreitung konventioneller Grenzen in durch Schweigepflicht geschütztem Rahmen. Dennoch fühlen sich viele Menschen in medizinischen Kontexten nicht sicher oder gut beschützt, sie wissen nur, dass es Teil ihrer Rolle ist, zu vertrauen. Daraus ergibt sich eine sehr intime Machtdynamik, die durch ritualisierte Umgangsweisen von Ärzt*innen gegenüber Patient*innen weiter gefestigt wird. Aus eigener Sicht als Patient*innen und aus der Perspektive als Angehörige der künstlerischen Teammitglieder, aber auch durch das Gespräch mit Ärzt*innen, Neurolog*innen, Psychiater*innen, Medizinstudierenden, Krankenpfleger*innen und Betroffenen von Rassismus, Sexismus, Adultismus und Transphobie im Gesundheitssystem entsteht in dieser Recherchearbeit eine Textgrundlage, die in einem immersiven Arzt- und Theaterbesuch hör – und spürbar wird. Die Zuschauenden sind in der Inszenierung allein und navigieren vage medizinische Kontexte und Thematiken im 1:1 Kontakt mit Schauspieler*innen. 

Daten: FR 16. – SO 18. September | 15:55, 16:45, 17:35, 19:05, 19:55
Ort: PATHOS Theater
Sprache: Deutsch
Dauer: 1 Stunde 35 Mintuen, ohne Pause
Tickets: 25€ Support-Ticket | 17€ Normalpreis | 10€ Ermäßigt | 5€ Mindestpreis (Freie Ticketwahl)

Weitere Infos: Bei den Vorstellungen am FR 16. + SO 18. September wird pro Slot ein*e Besucher*in zugelassen. Am SA 17. September sind es 3 Personen pro Slot.

Content Warning:
Enge Räume, Körperkontakt, medizinische Thematiken 


Regie: Thalia Schoeller | Bühne: Hannah Wolf | Schauspiel: Mario Högemann, Lola Wittstamm, Kristin Elsen, Beritan Balci | Kostüm: Sarah Buortesch | Produktionsleitung: Angelika Koch | Dramaturgie: Melina Dressler | Mitarbeit Recherche: Zora Funk | Technik: Noah Donker | Regie- und Dramaturgieassistenz: Marie Fuchs | Regieassistenz: Souat Eslek | Dank an die Interviewpartner:innen


Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München


 

 

 

Datum

16. Sep 2022
Vorbei!

Mehr Info

*Tickets*

Veranstaltungsort

PATHOS Theater
Dachauerstraße 110d, 80636 München
*Tickets*

Nächste Durchführung