BREAKDOWN

Netzwektreffen für (Post)Digitale Communities der Freien Szene organisiert von outofthebox

Freie Gruppen und Künstler*innen der performativen Künste eignen sich seit vielen Jahren eigenständig (post)digitale Kompetenzen an und integrieren sie in ihre künstlerische Praxis. Der Einsatz von digitalen Technologien und (post)digitalen Inszenierungsweisen hat die Art und Weise, wie jene Theaterformate entwickelt und rezipiert werden, maßgeblich verändert. Die unterschiedlichen künstlerischen Zugänge und Arbeitsweisen sind dabei so vielfältig wie die Freie Szene selbst.

Die Programmreihe BREAKDOWN ermöglicht den Transfer von derartigen Arbeitsweisen zu vertiefen und die Sichtbarkeit und Vernetzung von Künstler:innen untereinander zu stärken. Das Format richtet sich an interdisziplinäre Künstler:innen der Freien Szene, die sich in ihrer künstlerischen Arbeit mit (post)digitalen Praktiken wie Creative Coding, Softwareentwicklung, Interaction Design, Physical Computing, XR-Design, Gamedesign und vielem weiteren intensiv auseinandersetzen. Unter Programmleitung der Medien- und Performancegruppe OutOfTheBox laden praxisorientierte Netzwerktreffen dazu ein, Bedarfe, Herausforderungen und Ideen für die Arbeit an der Schnittstelle von Theater und Digitalität zu teilen und am Ausbau von neuen Communities der Freien (Post)Digitalen Szene mitzuwirken.


Daten:
DO 01. September | 17 Uhr | Hildesheim
DO 15. September | 17 Uhr | Schaubude Berlin
DO 6. Oktober | 17 Uhr | Figurentheater Kolleg Bochum
DI 25. Oktober | 17 Uhr | online


Projektträger: Förderverein der Schaubude Berlin | Programmleitung: OutOfTheBox (Susanne Schuster, Ricardo Gehn) | Projektmanagement: Christine Elbel  Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR | Koproduktion: Schaubude Berlin

Netzwerktreffen in Kooperation mit: Figurentheater-Kolleg Bochum, KulturBDigital der Technologiestiftung Berlin, Labor für Digitalität an der HfS Ernst Busch, LICHTHOF Theater Hamburg, LOT-Theater Braunschweig, Pathos Theater München, Performing Arts Programm Berlin, Theaterhaus Hildesheim, Schaubude Berlin, WUK performing arts Wien | Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR

Datum

01. Sep 2022
Vorbei!

Uhrzeit

17:00

Mehr Info

*Anmeldung*

Veranstaltungsort

Diverse Orte deutschlandweit und online
*Anmeldung*

Nächste Durchführung