19. + 20. März | PERFORMING GENDER WEEKEND

Geschlechterrollen neu entdecken im Alltag und Theater – organisiert vom Magdalena München


Was macht einen Mann zu einem Mann und eine Frau zu einer Frau? Wann und wo genau wird die Geschlechtsidentität geformt? Wie viel ist Natur, und wie viel Erziehung? Das PERFORMING GENDER WEEKEND untersucht mit Inputs von Drag Kings die Darstellung von Geschlechterrollen im Alltag und Theater.


Das Wochenende startet am Samstag 19. März mit der Lecture Performance „King-ing the Drag“ der Gender Virtuosin Bridge Markland und einer Diskussion mit den beteiligten Künstler:innen. Am Sonntag, 20. März folgt ein do-it-yourself Workshop mit der Drag-King-Figur Zed Zedlich Zed und endet in mit dem Abendprogramm „SHOW (me your gender)“ mit Performances der Workshopteilnehmer*innen, der Münchner Neo Burlesque Performerin und Drag King Ruby Tuesday, sowie einer Genderperformance von Bridge Markland.


PROGRAMM

SA 19. März | 16 – 19 Uhr
King-ing the Drag
Lecture Performance von Bridge Markland mit anschließender Diskussion

SO 20. März | 12 – 17.30 Uhr
Drag King Workshop
Workshop zur Dekonstruktion von Identität mit Mitteln der Verkleidung, mit Zed Zedlich Zed

SO 20. März | 19 Uhr
SHOW (me your gender)
Workshoppräsentation, Burlesque und Drag Performances von Ruby Tuesday und Bridge Markland + Artist Talk


Mit: Zoe Gudovic (alias Zed Zeldić Zed), Bridge Markland, Ruby Tuesday | Organisation: Magdalena München (Marianne K. Klausen, Helen Varley Jamieson, Raquel Ro) | Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München | Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksausschusses 4 Schwabing-West sowie des Bezirksausschusses 9 Nymphenburg-Neuhausen