4.+ 18. Oktober // SAVE THE DATE ***Adultismus Workshop****

Adultismus – Das Verhältnis zwischen Kindern und Erwachsenen im Theater für junges Publikum

Zweiteiliger Online-Workshop am 4. und 18. Oktober, jeweils von 18 – 21 Uhr via Zoom

Das Theater für junges Publikum ist seit jeher eingebunden in ein komplexes Spannungsverhältnis der Generationen. Sowohl die theaterpädagogische Arbeit als auch die inszenatorische Praxis sind dabei stark geprägt von gesellschaftlichen Bildern und Vorstellungen, die Erwachsene von jungen Menschen haben. In einem zweiteiligen Workshop werden Arbeitsweisen, Haltungen und Darstellungsweisen in der gemeinsamen Theaterpraxis von Kindern und Erwachsenen fokussiert und kritisch diskutiert.


Paul-Maurice Röwert (Theaterpädagoge JES Stuttgart) befasst sich mit der machtkritischen Zusammenarbeit von teilnehmenden Kindern und anleitenden Erwachsenen in theaterpädagogischen Projekten und fragt nach Parametern, die eine Begegnung auf Augenhöhe sicherstellen können. Larissa Probst (Theaterpädagogin Theater Rampe) wirft den Blick auf generationsübergreifende Inszenierungen in denen Kinder und Erwachsene gemeinsam als Darsteller:innen den Bühnenraum erobern. Dass die gleichzeitige Anwesenheit von Kindern und Erwachsenen im Theater nicht zwangsläufig ein gleichwertiges Verhältnis bedingt, wird kritisch befragt und dient als Gesprächs- und Arbeitsimpuls.

Bei Interesse wenden Sie sich per Mail an team@pathosmuenchen.de
Zur Anmeldung folgt im Sommer ein Doodle-Link.