Prepare To Die! // 20.-22. Mai: Festival Programm

©Lionel Dante Dzaack

Prepare to die!

Ein transdisziplinäres Festival an der Schnittstelle zwischen Gaming und Theater
20. – 22. Mai 2021 // online


Prepare to die! Also metaphorisch, …vermutlich.

Ein mit „X“ beschrifteter runder Button passt auf ein ergonomisch geformtes Stück Plastik wie … Creative Gaming zu Theater. Hier wie dort geht es um Dramatik, Inszenierung, spannende Geschichten. Und in beiden Kunstformen spielt der Tod eine wichtige Rolle, mal dramatisch, mal dezent im Hintergrund, mal tragisch, mal erlösend. Für das Festival „Prepare to die“ laden wir alle Interessierten ein, gemeinsam mit Technologieexpert*innen, Kulturwissenschaftler*innen sowie Künstler*innen und Gamer*innen, die Schnittstelle von Theater und Computerspiel zu erforschen.

Eine Registrierung zu den einzelnen Veranstaltungen vorab ist notwendig.

Das digitale Festival findet auf den Kanälen Twitch, Youtube und über Zoom statt.


FESTIVAL PROGRAMM

Dauerprogramm

20.-22. Mai // online via Youtube

Tod in Videospielen
Videoreihe über die Bedeutung des Todes in Videospielen

20.-22. Mai // Postversand

Bauanleitung: Ein Teil vom Ganzen
Pixelbaustein zum selber bauen


Veranstaltungen während des Festivals:

20. Mai // DONNERSTAG

11-14 Uhr // online via Zoom

Online Fortbildung: Theater und Games
Fortbildung für Theaterschaffende an der Schnittstelle von digitalen Spielen und Theater

19 Uhr // online via Twitch

Vortrag + Diskussion: Tod im Videospiel
Christian Schiffer spricht über das Sterben im Videospiel

Im Anschluss Diskussion // CSAtalk12: Prepare To Die! Diskussion über Computerspiele und (Bildschirm-)tod


21. Mai // FREITAG

15-18 Uhr // online via Zoom

Workshop Teil 1: Was kommt danach?
Bestattungen und Minecraft: Trauerbewältigung durch Videospiel /
für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre
n

15-18 Uhr // online via Zoom

Workshop: Textadventures entwickeln mit Twine
Interaktive Geschichten kinderleicht programmieren

19 Uhr // online via Twitch

Vortrag: Noch ein Leben!
Wie können sich digitale Spiele und Theater befruchten?

21 Uhr // online Kino via Youtube

Videopremiere: Das Quartett der Spielekultur
Videotalk über Playing Dead: Inszenierungen des Todes im Computerspiel


22. Mai // SAMSTAG

10-13 Uhr // online via Zoom

Workshop Teil 2: Was kommt danach?
Bestattungen und Minecraft: Trauerbewältigung durch Videospiel für
Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

11-14 Uhr // online via Zoom

15-17 Uhr // online via Zoom

Online-Talk und Workshop: BREAKDOWN #1 Workshop zu hybriden Vermittlungsformaten von OutOfTheBox

19 Uhr // Videopremiere via Youtube

Kurzfilm: Requiem. 5.
Zwischen Musik, Videoprojektion und Gaming

20.30 Uhr // online via Twitch + Zoom

DJ Sets: Fiasco Fiesta Familiar / Fiasco Kollektiv
Alle Festwütigen können sich paralell zum Live-Stream in einem digitalen Zoom-Raum treffen um gemeinsam zu feiern.

…………………………………….

In Zusammenarbeit mit :

Initiative Creative Gaming, Video Spiel Kultur, Christian Schiffer, Die ComputerSpielAkademie des Medienzentrum München des JFF, Robin Baumgarten, Leander Einhellig, Fiasco Kollektiv, Stiftung Digitale Spiele Kultur, OutOfTheBox, Lionel Dante Dzaack


…………………………………..

Mit freundlicher Unterstützung des JFF, der Initiative Creative Gaming, der Kulturförderung der LH München, der Stiftung Digitale Spiele Kultur, der Video Spiel Kultur
.


…………………………………..


…………………………………..


…………………………………..


…………………………………..


…………………………………..