Prepare To Die! – VIDEOREIHE: Tod in Videospielen // Journey

Journey

Das Ziel von Journey ist es den weit entfernten Gipfel eines Berges zu erreichen. Auf dem Weg dorthin durchquert der Spieler die Ruinen einer ausgestorbenen Zivilisation. An Altar ähnlichen Punkten am Ende einer Region erfährt der Spieler von geisterhaften Wesen in Visionen immer mehr Hintergründe zum Niedergang der Zivilisation und dessen Verbindung zur Spielfigur. 

Der Berg ist die Quelle des Lebens und des Ursprungs der zerstörten Zivilisation. Eine Art magisches rotes Tuch, dessen Ursprung nicht weiter erklärt wird, diente als Ressource zur Entwicklung von Technologien und der Architektur der Zivilisation. Aufgrund eines Konfliktes um das Tuch, beginnen die Wesen jedoch mit dem Bau von Kriegsmaschinen und löschen ihre Zivilisation schließlich in einem Krieg komplett aus. Der Berg sendet jedoch nach dieser Apokalypse weiterhin Lebewesen in die Welt, die in einem scheinbar endlosen Zyklus die Reise zurück zum Berg antreten.

Im Spiel selbst kann man nicht sterben und die einzige Gefahr geht von den immer noch existierenden Kriegsmaschinen aus, die den Spieler zwar angreifen, wenn sie ihn entdecken aber nicht verfolgen oder töten. Das Spielerlebnis basiert auf der Erkundung der Ruinen und dem Erfahren von Emotionen wie Einsamkeit, Freude, Bewunderung/Ehrfurcht, Angst, Erschöpfung und Hoffnungslosigkeit und Erlösung. Dies wird auch vor allem durch die musikalische Untermalung erreicht.

Auf der letzten Etappe des Aufstiegs zum schneebedeckten Gipfel bricht die Spielfigur schließlich erschöpft zusammen und stirbt. Daraufhin erscheinen die geisterhaften Wesen aus den Altarvisionen und geben dem Spieler einen Energieschub, der ihn durch die dichte Wolkendecke einem hellen Licht entgegen fliegen lässt. Nach Eintritt in das Licht und dem durchbrechen der Wolkendecke fliegt der Spieler von zahlreichen Tuchwesen begleitet dem Gipfel entgegen.

Schließlich am Gipfel angekommen bewegt sich der Spieler auf eine Spalte mit hellem Licht zu und kehrt nach betreten der Spalte im Abspann des Spiels in Form einer Art Sternschnuppe zum Ausgangspunkt des Spiels zurück, von wo aus man die Reise erneut bewältigen kann. Dies gleicht einer Art kontinuierlicher Form von Tod und Wiedergeburt.

…………………………………………………………………
Prepare To Die! – VIDEOREIHE: Tod in Videospielen

#1 Arcadespiele
#2 Tod als Spielmechanik
#3 The Last of Us
#4 Spec Ops The Line
#5 Shadow of the Colossus
#6 What Remains of Edith Finch
#7 Journey
#8 Rime
#9 Battlefield 1
#10 Murdered: Soul Suspect