Mein Herz imitiert den Flügelschlag eines Kolibris

Ein Projekt von Chris Hohenester + jungem Ensemble

Wir sind (verlorene) Jugendliche mit der Liebe zur Freiheit, Alkohol und Eskapaden. Die manchmal aber auch gemeinsam nichts sagen. Jetzt steht ein Apfelbaum dort auf der Wiese. Ich muss mal wieder nach ihm gucken und ihn giessen.
Dies ist der Versuch einiger, die Gefühle und Gedanken des ein oder anderen über den Tod zweier auszudrücken. 

„Gibt es ein Leben nach dem Tod? Natürlich, es gibt sogar dutzende. Dutzende Leben, die nach dem Tod eines geliebten Menschen weitergehen – das sind jetzt unsere.
Leben, die sich in unterschiedlichem Ausmass allesamt dadurch verändert haben. Leben, in denen wir nach nicht einfach mal die Stopptaste drücken können, bis wir wieder zu einer Art von innerem Gleichgewicht gefunden haben, sondern die uns weiterhin mit neuen Erfahrungen, zu bewältigenden Situationen und Aufgaben konfrontieren, ungeachtet dessen, ob wir uns dafür gerade ready fühlen.
Dutzende Leben, die sich jetzt öfter begegnen, auf einer anderen, vielleicht tieferen Ebene. Leben, in denen nach dem Tod wieder neues, lebendiges entsteht.“

 


Gesamtleitung: Chris Hohenester Bühne: Marie Jaksch / Von + Mit: Anna, Shannon, Miri, Nana, Nina, LüdiLini, Elias, Tatiana, Elena, Lili, Marlene, Nil, Soraya, Lukas, Max, Tom, Alex, Daniel, Emma, Mene, Fanny, Paula, Frenny, Tom, Sarah, Juli, Anton und Lenny ATP Crew und einigen anderen. // Mit freundlicher Unterstützung des BA Schwabing + des BA Neuhausen // PATHOS

 

Datum

22. Nov 2019 - 23. Nov 2019

Uhrzeit

20:00 - 21:30

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

Pathos Theater
Dachauerstraße 110d, 80636 München

Veranstalter

PATHOS München // Dachauer Str. 110d
ANMELDEN