Suche

RAMPENLICHTER // PUSTODUSHIJE & WorkIMPROgress
Tanz- und Theaterproduktionen mit und von Kindern und Jugendlichen

Staatliche Universität Woronesch, Kulterabteilung der Region Woronesch, Theater des jungen Zuschauers

"PUSTODUSHIJE"
nach der gleichnamigen Erzählung von A. Platonow

Theater, Dauer ca. 60 Min.

Das Stück ist eine Collage aus vier Erzählungen des Schriftstellers A. Platanow. Die Handlung spielt in Woronesch in den 1920-50er Jahren. Im Mittelpunkt steht der einfache russischen Bürger mit seinen Gedanken, Ideen, Traumen und Erlebnissen, wobei Menschenglaube und Hoffnung eine besondere Rolle einnehmen.
Indem die jungen Schauspielerinnen und Künstler_innen unabhängig von ihren körperlichen, geistigen oder sprachlichen Einschränkungen, ihre eigene Ästhetik und ihre Vorstellungen von Liebe und Sorge, Glaube und Hoffnung auf der Bühne sichtbar machen, entsteht eine ganz eigene Interpretation der Welt Platonows.

Projektbeschreibung: "Theatre of Equals" ist ein inklusives Kulturprojekt, in welchem Jugendliche und professionelle Künstler_innen,  mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam künstlerisch tätig sind. Aktive Teamarbeit und Austausch lässt jeden Teilnehmer des Projekts auf gleicher Augenhoehe sein Kreativitätspotential realisieren.

 

BETEILIGTE

Künstlerische Leitung, Regie, Maske, Requisiten: Vadim Krivosheev // Direktorin: Valeriia Malamura // Theaterpädagogik: Anna Grebenshikova // Betreuung: Spichkina Tatiana

 

Im Anschluss:

 

Impro macht Schule e.V. und das Improvisationstheater „ Impro Macciato“ des Viscardi Gymnasiums Fürstenfeldbruck

WorkIMPROgress
Denkst du noch oder spielst du schon?

Improvisationstheater, Dauer ca. 25 Min.

Inhalt: Am Anfang steht die leere Bühne. Aus dem Nichts entstehen kleine Minidramen, die es bis dahin noch nicht gegeben hat – und es so auch nie wieder geben wird. Improtheater ist Theater für den Augenblick. Da trifft der Nikolaus beim schnorcheln auf Harry Potter. Wie geht’s weiter? Fragen wir das Publikum. Inspiriert von euren Vorgaben, dem Raum, der Atmosphäre und den Ideen der Mitspieler. Jede Szene ein Unikat. Mal spannend, mal gefühlvoll, mal politisch – und fast immer saukomisch…
„Denk nicht darüber nach; tue es einfach. Genieße es.“ (Greg Atkins)

Projektbeschreibung: Das Ensemble besteht aus Schüler*innen zwischen 11 und 16 Jahren, die Woche für Woche von Theaterpädagog_Innen des Vereins Impro macht Schule e.V., in Workshops mit Improvisationstheater vertraut gemacht werden. Sie kommen aus Mittelschulen Münchens und Umgebung. Ergänzt wird die Schauspielgruppe durch Schüler*innen des Viscardi Gymnasiums Fürstenfeldbruck, unter der Leitung von Claus Hilgers.

 

BETEILIGTE

Künstlerische Leitung: Christina Schmiedel

INFORMATIONEN ZUM FESTIVAL

Das Festival Rampenlichter präsentiert 2015 in der Zeit vom 24. Juni bis 05. Juli zum achten Mal Tanz- und Theaterproduktionen mit und von Kindern und Jugendlichen, die in unterschiedlichsten Projektkontexten entstehen. Das Besondere an Rampenlichter als einem der großen Münchner Festivals ist, dass es Kinder und Jugendliche aus allen sozialen und kulturellen Lebenslagen im Alter von 6-27 Jahren als Kunstschaffende in einem gemeinsamen künstlerischen Schaffensort integriert und sich alle Aufführungen an Zuschauer aller Altersgruppen richten.
Rampenlichter liegt die Idee zu Grunde, dass Tanz- und Theaterproduktionen von und mit Kindern und Jugendlichen einen hohen künstlerischen Eigenwert haben und dass es einen Raum braucht, in dem das künstlerische Schaffen von Kindern und Jugendlichen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.
Rampenlichter schafft eine Präsentations- und Austauschplattform für die ungemeine Vielfalt und Unterschiedlichkeit von B├╝hnenproduktionen mit Kindern- und Jugendlichen.
Rampenlichter wird seit acht Jahren in Zusammenarbeit mit PATHOS München durchgeführt.

 

KOOPERATION

Das Fachforum ArtExchange wird in Kooperation mit dem Kulturreferat München/Musenkuss – Kulturelle Bildung für München und dem Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung durchgeführt.

 

FÖRDERUNG

Das Festival wird unterstützt und gefördert von: Kulturreferat München, Sozialreferat/Stadtjugendamt/Jugendkulturwerk München sowie verschiedenen Stiftungen

PROGRAMMDETAILS

Programm├╝bersicht Rampenlichter 2015.pdf

 

TICKETS

Einzelticket ab 5 €, Familienticket ab 10 €, 5er Ticket ab 35 €
Tickets unter: www.rampenlichter.com/tickets oder 089-52300694

VORSTELLUNG
Mo. 29.06.2015, 19:00 Uhr