Suche

RAMPENLICHTER // ERÖFFNUNG FESTIVAL & LÜGEN HABEN KURZE BEINE
Tanz- und Theaterproduktionen mit und von Kindern und Jugendlichen

ERÖFFNUNG DES FESTIVALS
mit dem Kulturreferenten der Landeshauptstadt München Dr. Hans-Georg Küppers

 

Kinderensemble am Theater Grüne Soße, Frankfurt a. Main (Hessen)

LÜGEN HABEN KURZE BEINE
Theatercollage, Dauer ca. 45 Min.

Lügen haben kurze Beine. Lügengeschichten sind allerdings meist erfolgreiche Geschichten. Denken wir z.B. an Pinocchio oder Münchhausen… Beim Erfinden von guten Lügengeschichten lässt sich das TheaterGrueneSosse KinderEnsemble in seiner dritten Produktion von folgenden Forschungsfragen begleiten: Was ist der Unterschied von Lügen und Verheimlichen? Was ist wenn Eltern lügen? Ist Weihnachten gelogen oder verlogen? Gibt es gute Gründe zu lügen? Sind die Versprechungen von Politikern ernst zu nehmen, peinlich oder dämlich? Kann eine Modenschau echt sein?
Während der Proben werden szenische Antworten auf fast alles gefunden, bleibt noch die große Theaterfrage: Wird man unserem Spiel, obwohl es nur gemacht ist, glauben?

Zum Projekt:  Das Kinder Ensemble des TheaterGrueneSosse  besteht aus Kindern im Alter zwischen 7 und 13 Jahren. In wöchentlichen Proben und einer Intensivprobenwoche, wird mit dem von den Kindern angebotenen und entwickelten Material, ein Stück erarbeitet. Auch die Texte sind im Wesentlichen während der Proben aufgenommen und  werden nur geringfügig redigiert. Viele Szenen entstehen aus Improvisationen und Übungen. Der Inhaltliche Rahmen definiert sich über Gespräche, die im weitesten Sinne als Philosophieren mit Kindern beschrieben werden können. Beabsichtigt wird keine Narration – das KinderEnsemble möchte dem Zuschauer ein Angebot zum Theaterschauen machen.

 

BETEILIGTE

Künstlerische Leitung: Christiane Alfers, Detlef Köhler // Assistenz: Elisabeth Koch // Licht, Ton: Elisabeth Koch // Bühnenbild: Detlef Köhler

 

VERNISSAGE DER RAMPENLICHTER AUSSTELLUNGEN

 

INFORMATIONEN ZUM FESTIVAL

Das Festival Rampenlichter präsentiert 2015 in der Zeit vom 24. Juni bis 05. Juli zum achten Mal Tanz- und Theaterproduktionen mit und von Kindern und Jugendlichen, die in unterschiedlichsten Projektkontexten entstehen. Das Besondere an Rampenlichter als einem der großen Münchner Festivals ist, dass es Kinder und Jugendliche aus allen sozialen und kulturellen Lebenslagen im Alter von 6-27 Jahren als Kunstschaffende in einem gemeinsamen künstlerischen Schaffensort integriert und sich alle Aufführungen an Zuschauer aller Altersgruppen richten.
Rampenlichter liegt die Idee zu Grunde, dass Tanz- und Theaterproduktionen von und mit Kindern und Jugendlichen einen hohen künstlerischen Eigenwert haben und dass es einen Raum braucht, in dem das künstlerische Schaffen von Kindern und Jugendlichen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.
Rampenlichter schafft eine Präsentations- und Austauschplattform für die ungemeine Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Bühnenproduktionen mit Kindern- und Jugendlichen.
Rampenlichter wird seit acht Jahren in Zusammenarbeit mit PATHOS München durchgeführt.

 

KOOPERATION

Das Fachforum ArtExchange wird in Kooperation mit dem Kulturreferat München/Musenkuss – Kulturelle Bildung für München und dem Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung durchgeführt.

 

FÖRDERUNG

Das Festival wird unterstützt und gefördert von: Kulturreferat München, Sozialreferat/Stadtjugendamt/Jugendkulturwerk München sowie verschiedenen Stiftungen

PROGRAMMDETAILS

Programmübersicht Rampenlichter 2015.pdf

 

TICKETS

Einzelticket ab 5 €, Familienticket ab 10 €, 5er Ticket ab 35 €
Tickets unter: www.rampenlichter.com/tickets oder 089-52300694

VORSTELLUNG
Mi. 24.06.2015, 19:00 Uhr

FOTO

©Detlef Köhler