Suche

RAMPENLICHTER // Brandmale
Tanz- und Theaterproduktionen mit und von Kindern und Jugendlichen

SpinaTheater – Junges Ensemble Solingen (NRW)

Brandmale
Physisches Performancetheater, Dauer:  ca. 75 Min.

Wir Menschen hinterlassen Spuren – bei uns selbst, bei anderen Menschen und in unserer Umwelt. Diese Spuren können ebenso blühende Landschaften, wie auch flammende Verwüstung hinterlassen. Die zerstörerischen Mechanismen aus Angst, Hass und Verletzung finden sich in jeder Gesellschaft. Sie kontrollieren unser Handeln und belasten unsere Beziehungen zu anderen Menschen. Wie können wir diesen Kreislauf der Gewalt durchbrechen? Wo können wir die Kraft zur Vergebung hernehmen? Und: können wir das überhaupt, oder sind wir auf ewig Geiseln unserer eigenen zerstörerischen Triebe?
Das Theaterprojekt „Brandmale“ geht auf die Suche nach jenen schmerzhaften Brandspuren, die uns Menschen verfolgen. Wir setzen uns mit den geistigen Brandstiftern, den Tätern und den Opfern von Fremdenfeindlichkeit, Terror und Krieg auseinander und stellen immer wieder die Frage nach dem „Warum“.

Projektbeschreibung:  Das spinaTheater steht seit über 11 Jahren für innovatives, kritisches Jugendtheater in Solingen und Umgebung. Die Theaterstücke werden von Grund auf von den jugendlichen Darsteller_innen mit gestaltet und dabei von professionellen Künstlern begleitet. In den Theaterproduktionen treffen verschiedenste Aspekte darstellender Kunst aufeinander. Bruchtücke moderner Performance, Improvisations-, Bewegungs- und Tanztheater verbinden sich zu einer einzigartigen Theaterform, für die das spinaTheater nicht nur in der Region des Bergischen Landes, sondern auch in der freien nationalen Jugendtheaterszene bekannt ist.


BETEILIGTE

Regie: Jan-Marco Schmitz & Christoph Stec // Choreographie: Gabriela Tarcha // Kostümbild: Marie Stute

INFORMATIONEN ZUM FESTIVAL

Das Festival Rampenlichter präsentiert 2015 in der Zeit vom 24. Juni bis 05. Juli zum achten Mal Tanz- und Theaterproduktionen mit und von Kindern und Jugendlichen, die in unterschiedlichsten Projektkontexten entstehen. Das Besondere an Rampenlichter als einem der großen Münchner Festivals ist, dass es Kinder und Jugendliche aus allen sozialen und kulturellen Lebenslagen im Alter von 6-27 Jahren als Kunstschaffende in einem gemeinsamen künstlerischen Schaffensort integriert und sich alle Aufführungen an Zuschauer aller Altersgruppen richten.
Rampenlichter liegt die Idee zu Grunde, dass Tanz- und Theaterproduktionen von und mit Kindern und Jugendlichen einen hohen künstlerischen Eigenwert haben und dass es einen Raum braucht, in dem das künstlerische Schaffen von Kindern und Jugendlichen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.
Rampenlichter schafft eine Präsentations- und Austauschplattform für die ungemeine Vielfalt und Unterschiedlichkeit von B├╝hnenproduktionen mit Kindern- und Jugendlichen.
Rampenlichter wird seit acht Jahren in Zusammenarbeit mit PATHOS München durchgeführt.

 

KOOPERATION

Das Fachforum ArtExchange wird in Kooperation mit dem Kulturreferat München/Musenkuss – Kulturelle Bildung für München und dem Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung durchgeführt.

 

FÖRDERUNG

Das Festival wird unterstützt und gefördert von: Kulturreferat München, Sozialreferat/Stadtjugendamt/Jugendkulturwerk München sowie verschiedenen Stiftungen

PROGRAMMDETAILS

Programm├╝bersicht Rampenlichter 2015.pdf

 

TICKETS

Einzelticket ab 5 €, Familienticket ab 10 €, 5er Ticket ab 35 €
Tickets unter: www.rampenlichter.com/tickets oder 089-52300694

VORSTELLUNG
Fr. 03.07.2015, 19:00 Uhr

FOTO

©Daniela Tobias