Suche

EURYDIKE
Gastspiel: Theater Rampe Stuttgart

Die ungewöhnliche Mixed Reality Experience EURYDIKE vereint Bildende Kunst, Musiktheater, Film, Games und Hightech in einer interaktiven Rauminstallation: Ein retrofuturistisches Universum zwischen "Kubricks 2001: A Space Odyssey" und "Clockwerk Orange" (Süddeutsche Zeitung) lädt zu Grenzüberschreitung, Experiment und Selbstversuch zwischen Elysium und Hades ein. Ausgestattet mit Schutzanzug und Virtual Reality-Brille tauchen die Besucher*Innen eine neue Welt, in der die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verwischen: Jeweils alleine (!) kreiert sich jeder "Singleplayer" seine/ihre sehr persönliche, exklusive ästhetische Grenzerfahrung: Die Besucher*innen werden zu Orpheus, das Environment zu EURYDIKE.

 

EURYDIKE hinterfragt die Rolle der Frau in unserer Hightech-Gesellschaft in Zeiten von #MeToo und spannt einen Bogen vom Mythos ins Jetzt. Als neue hybride Kunst- und Spielform vereint EURYDIKE erfolgreich ein internationales Publikum von Hochkultur bis Mainstream und knüpft damit an das mehrfach preisgekrönte Vorgängerprojekt O.R.PHEUS an: Exklusiv, interaktiv, immersiv - am Puls der Zeit.

GEFÖRDERT DURCH: Kulturreferat der Landeshauptstadt München | Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg | Kulturstiftung Stadtsparkasse München | Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung München | Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e. V. | Musikfonds.

NOMINIERT ALS "BESTE INSZENIERUNG" BEIM DEUTSCHEN COMPUTERSPIELPREIS 2018

 

TERMINE

18.04.-01.05.2018 im Theater Rampe Stuttgart

 

Mehr Informationen unter www.eurydike.org

VORSTELLUNG
Di. 01.05.2018, 14:00 Uhr