Suche

Structures of Love
Ein Projekt mit Oblivia

Basierend auf OBLIVIAS Arbeitsmethode DO WHAT YOU SAW aus der das Team um Annika Tudeer (Finnland) international erfolgreiche Inszenierungen wie u. a. „Entertainment Island“ und „Super-B“ entwickelt hat, treffen sich die Workshop Teilnehmer_innen zu einem dreitägigen Workshop, während dem sie gemeinsam arbeiten, ihre künstlerischen Arbeitserfahrungen und Ideen austauschen, neue Projekte aus ihrer Mitte anstoßen und auf den Weg bringen.
Die im Jahr 2000 in Helsinki gegründet Gruppe Oblivia zählt heute zu den wesentlichen Protagonisten der finnischen Performanceszene. Die unterschiedliche Herkunft der Oblivia Mitglieder (Finnland, Island und Großbritannien) sowie ihre verschiedenen künstlerischen Hintergründe in den Bereichen Performancekunst, Musik, Tanz und Wissenschaft sorgen für ein kreatives Spannungsfeld, in dem das Kernteam eine eigene Performancesprache mit unverwechselbarem Humor entwickelt hat.

BETEILIGTE

Mit: Judith al Bakri, Barbara Balsei, Maria Ana Bernauer, Angelika Fink, Susanne Schroeder, Jochen Strodthoff u.v.a.

WORKSHOP

Bitte melden Sie sich für diesen Workshop an:
+49 (0) 89 12 11 10 75
info@pathosmuenchen.de

Termine
Mo. 27.04.2015, 10:00 Uhr
Di. 28.04.2015, 10:00 Uhr
Mi. 29.04.2015, 10:00 Uhr

INFO

Weitere Inforamtionen zu Oblivia finden Sie unter: www.oblivia.fi