Suche

Parzival – ich habe den Faden verloren
Ein Projekt von Stefan Drücke und Annegret Enderle

Sie ziehen durch die Sagenwelt des Parzival, die Theaterwelt und die persönliche biografische Welt. Die Ebenen verschmelzen miteinander. Fragen, Ängste, Freuden und Eitelkeiten, alle Rollen, die wir täglich spielen, meistern oder an ihnen scheitern, werden verhandelt. Von Parzival, dem Spieler, dem Menschen. Der Schauspieler gerät vom Weg ab, er verliert den Faden. So kann, durch Sehnsucht getrieben, eine wirkliche Suche beginnen: die nach dem „Gral“ – und die nach dem Sehnsuchtsort Theater. Drücke und Ahlhelm agieren abseits des modernen Mainstreams nach Herzenslust und gefühltem Moment. Ein unglaublich verspielter Abend rund um einen imposanten Theatervorhang ... bis dieser fällt.

BETEILIGTE

 

Konzept: Stefan Drücke, Christiane Ahlhelm // Regie: Christiane Ahlhelm // Spiel: Stefan Drücke // Spiel, Musik: Annegret Enderle

 

Eine Koproduktion mit dem Internationalen Figurentheater-Festival Erlangen | Kooperationspartner: Theater Kunstdünger Valley, Institut für Theater- und Medienwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg |

 

Gefördert von: Kulturförderung der Stadt Erlangen, Bezirk Oberbayern

Weitere Informationen zum Theater Parzival

VORSTELLUNGEN
Do. 03.03.2016, 20:30 Uhr
Fr. 04.03.2016, 20:30 Uhr
Sa. 05.03.2016, 20:30 Uhr