Suche

FULL SPIN Akademie 2017

Die Akademie – ein Kooperationsprojekt zwischen dem Studiengang Physical Theatre der Folkwang Universität der Künste und dem 4. Internationalen Full Spin Festival in Essen – geht der Frage nach den schaffens- und produktästhetischen Spezifika Physischen Theaters im Gegenlicht dramaturgischer Gestaltung nach.
Damit werden zwei konkurrierende schöpferische Wirkungsfelder erstmals gemeinsam in den Fokus künstlerischer Forschung gerückt, die, obgleich zentral für inszenatorische Prozesse, bisher kaum in ihrer Wechselseitigkeit untersucht und verhandelt wurden: Devising und Dramatizing.
Wir bieten unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten

  • vielfältigen direkten Austausch mit allen Künstlerinnen und Künstlern des Festivals
  • die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen (an Aufführungen, Workshops, Diskussionsrunden etc.) des Full Spin Festivals faszinierende Einblicke und Kontakte in die internationale Szene des Physcial Theatres
  • erhellende Einblicke in das europaweit einmalige Studium zum Physical Actor an der Folkwang Universität der Künste
  • die Mitautorenschaft an einem Buchbeitrag zum Thema der Akademie in einer in der Entstehung befindlichen Publikation zum Physischen Theater im renommierten Alexander Verlag Berlin (unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr. Dietmar Sachser / Akademieleitung)
  • die Übernahme der Festival-, Übernachtungsund Verpflegungskosten sowie die Reisekostenerstattung (in Höhe von maximal € 200.-)

Wir erwarten von unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten

  • künstlerischen Forschungsgeist
  • die aktive, durchgängige Festivalteilnahme (4. bis 9. Juli 2017; Beginn am 4. Juli 2017 um 16.00 Uhr)
  • die Teilnahme an einem Vorbereitungs- und Planungstreffen (27. Mai 2017, 11.00 bis 18.00 Uhr) an der Folkwang Universität der Künste
  • Mitwirken im Erstellen eines Textbeitrages zum Thema (Abgabe 31. August 2017)

Wer kann sich bewerben
Die Ausschreibung wendet sich an Theater- und Kunstschaffende, an Theaterwissenschaftler und Dramaturgen mit ausgeprägtem Interesse an der praxisorientierten Fragestellung der Akademie und am Physischen Theater.

Wir freuen uns über Ihr maximal 2-seitiges Motivationsschreiben zusammen mit einer aussagekräftigen Vita und erbitten beides bis spätestens Sonntag, 30. April 2017 per Mail an den Akademieleiter Prof. Dr. Dietmar Sachser zu senden.