Suche

Lecture: How To Organize A Festival

In der Vorlesungsreihe WHAT YOU ALWAYS WANTED TO KNOW ABOUT DANCE der Iwanson-Sixt-Stiftung gibt DANCE-Chefin Nina Hümpel Hintergrundfakten zu den Vorstellungen und erläutert ihre Auswahl, Finanzen und Struktur ihrer Organisation. Die von der Iwanson-Stiftung initiierten Lesungen sind immer auf englisch, kostenlos und für alle Interessierten frei zugänglich. Die Themen sind bewusst so gewählt, dass sowohl Tanz-“Rezipienten” wie “-Kollegen” davon profitieren können. Es besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen, die Referenten im zwanglosen Gespräch danach kennen zu lernen. Studenten können vorab ermäßigte Festivaltickets erstehen.

Zur Referentin Nina Hümpel, Künstlerische Leiterin von DANCE:
Bereits 1996 startete Nina Hümpel Deutschlands heute führende online-Tanzplattform, tanznetz.de. Kein Wunder, dass sie nach mehr als  20 Jahren intensiver Beschäftigung mit der Materie als profunde Kennerin der zeitgenössischen Tanzszene gilt. Seit 2005 ist sie eine der Leiterinnen des Projektes ‚Access to Dance‘, das Vorstellungen, Präsenz, wissenschaftliche Wahrnehmung und Dokumentation von Tanz kombiniert. 2010 wurde sie Künstlerische Leiterin des Münchner Festivals DANCE .

Hier die nächsten Iwanson-Termine im Überblick (Stiftungs-Vorlesungen in englischer Sprache!):

Fr, 28. 04.,13.30 - Jessica Iwanson | artistic director of Iwanson International: Yes I dance – a lifetime of dance from the 1950ies untill today, (Studiobühne Iwanson), Eintritt frei

open date – expected for the end of June - Bettina Wagner-Bergelt | associate director Bayerisches Staatsballett
Bayerisches Staatsballett: from classical repertory to contemporay dance

Mehr zur Stiftung unter www.iwanson-stiftung.de.