Suche

Witte, Jörg

Jörg Witte ist 1964  in Ostberlin geboren. Seine Ausbildung machte er an der  Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ und als Gaststudent am Salburger Mozarteum. Es folgten Engagements  an zahlreichen Stadttheatern im deutschsprachigen Raum, u. a. in Hamburg, Trier, Münster, Karlsruhe, Frankfurt am Main und zuletzt in München am Volkstheater und den Münchner Kammerspielen

Seit 1983 sind zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen, Hörspiele und Lesungen mit Jörg Witte entstanden. Von 2002 bis 2010 prägte er als künstlerischer Leiter des PATHOS transport theater die freie Münchner Szene wesentlich mit.
Am PATHOS entstanden viele Projekte, die er selbst leitete, begleitete oder in denen er spielte. Mit der Regisseurin Philine Velhagen oder der Schauspielerin Tanya Häringer enstanden auch immer wieder Arbeitspaarungen. Wie 2009 in der als Erfindung des „postdramatischen Boulevard“ gefeierten Produktion „ZORN“ und „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ 2013 mit Velhagen. Mit Tanya Häringer zusammen gründete er die Formation Fräulein Freundlich, die im Mai 2013 mit "Fast ein bißchen Frühling" im Schwere Reiter ihre erste Premiere hatte. Witte lebt und arbeitet als Schauspieler, Regisseur, Produzent und Dozent für Darstellende Kunst und Theatermanagement in Berlin und München.

Weitere Informationen finden Sie unter:

FOTO: © Matthias Kestel