Suche

REPEATER RPTR
ein Projekt von Studio Furio

»Es sieht tatsächlich nach Leichtigkeit aus, wie Sie da in ihren Stühlen sitzen, es sieht so aus, als wären Sie nicht schon seit einer Ewigkeit gefangen in diesem Zeitloch, an diesem Ort hier, der sich ohne Unterbrechung selbst produziert. Ja, es sieht tatsächlich so aus, als gäbe es hier kein Draußen mehr, kein Warten im Foyer. Sie wissen gar nicht mehr wie sich die immer gleichen Berührungen anfühlen, stimmt’s? Ja! Jetzt schauen Sie so aus, als hätten Sie jedes Zeitgefühl verloren, als würden Sie jeden Moment den vorangegangenen vergessen.«

 

»Repeater RPTR« spielt mit dem Begriff der Wiederholung und seiner Veränderung. Sechs TänzerInnen, ein Schauspieler und ein Musiker kokettieren mit dem Publikum und versuchen dabei das Besondere wiederholbar zu machen. Bühnenmittel werden erforscht und Handlungen des Alltags zitiert, die sich zwar ständig zu reproduzieren und damit abzunutzen scheinen, die sich aber auch gerade durch das Einschreiben in Zeit und Raum mit jedem Mal erneuern.

 

»Repeater RPTR« reflektiert serielle Rhythmen des Lebens, als ordnende Prinzipien, als transzendente Phänomene, als paranoide Einbildungen, als Denkmuster, in denen man wie im Loop zu stecken scheint. Aber auch als Möglichkeit und Chance dasselbe nochmal anders zu tun oder: noch einmal zu tun, was man noch nie getan hat.

BETEILIGTE

Konzept: Studio Furio // Choreografie: Dustin Klein // Tänzer_Innen des Bayerischen Staatsballetts: Emma Barrowman, Stephanie Hancox, Zuzana Zahradniková, Peter Jolesch, Dustin Klein, Ilia Sarkisov // Schauspiel: Felix von Bredow // Text: Anna Gschnitzer // Musik: Simon Karlstetter // Bühne & Lichtdesign: Matthias Lohscheidt // Kostüm: Louise Flanagan // Tonbearbeitung: Karim Weth // Produktion: Claudio Ricci

 

FÖRDERUNG

Dieses Projekt wird gefördert vom Kulturreferat der Stadt München und ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für Zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst. Es entstand in Kooperation mit PIANO & SERVICE Volz, TILL – Freunde des Stadttheaters Landsberg e.V., VR-Bank Landsberg-Ammersee eG, Egger Druck und Medien, Autohaus Huttner, Labbinaer, Lime Light Veranstaltungstechnik, FGV Schmiedle

VORSTELLUNGEN
Di. 05.05.2015, 20:30 Uhr
Do. 07.05.2015, 20:30 Uhr

FOTOS

©Alina Reisenthel